Insurgency die Counterstrike Konkurrenz?

Am 22.01. erscheint der Team-Shooter Insurgency.
Was mal als gleichnamiger Mod angefangen hat,
ist nun zu einem Standalone geworden, der
sich grafisch sehen lassen kann. Benutzt
wurde die Source-Engine, die aus Half-Life 2
bekannt ist. Der Entwickler New World Interactive
legt den Fokus des Spieles auf realistische
Gefechte in urbanen Umgebungen. Außerdem
ist viel Wert auf Kooperation und Kommunikation
gelegt worden. Angeblich soll ein einzelner Spieler
chancenlos sein. Also gibt es keine Alleingänge, die
zum Erfolg führen.

Ob es tatsächlich dem langjährigen Counterstrike
Konkurrenz macht, bleibt abzuwarten.

Insurgency soll beim Erscheinen ca. 20 Euro kosten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.