Daedalic veröffentlicht neues Grafik-Adventure

Ab 12.11.2014 ist es zu haben: Randal’s Monday.

Daedalic released hiermit ihr neustes Grafik-Adventure.
Wie man es vom Studio gewohnt ist, handelt es sich um feinsten Cartoon-Look,
gewürzt mit einer satten Prise Humor.
Das Point-and-Click Adventure bedient sich hierfür diverser Geek- und Pop-Kultur-Referenzen.

Doch worum geht es in Randal’s Monday?

Randal (das ist der Protagonist 😉 ), ein kleptomanischer Soziopath,
feiert in einer Bar mit seinen Freunden Matt und Sally dessen Verlobung.
Es fließt viel Alkohol und das Ganze beginnt auszuarten.

Am nächsten Morgen wacht Randal auf, immer noch die gleichen Klamotten
vom Vorabend tragend und stellt fest, das sich in seiner Tasche
das Portemonnaie von Matt befindet.
Dieses enthält allerdings den Verlobungsring für Sally.

Da unser Held nicht unbedingt bekannt dafür ist,
Dinge seinem Besitzer wieder zurück zu geben,
kommt es ihm sehr gelegen den Ring in Geld umzusetzen,
um seine finanziellen Probleme in den Griff zu bekommen.

Matt verkraftet den Verlust nicht und zögert nicht, sich umzubringen.

Das klingt zunächst ein wenig krass, doch was Randal nicht weiß,
ist, das der Ring verflucht ist. Er quält und zerstört das Leben seines Besitzers.
Ein paar Dinge können gegen diesen Fluch unternommen werden, also ist es Zeit zum Handeln!

Randal wird von nun an diesen schicksalhaften Montag wieder und wieder erleben,
um alles zu tun was nötig ist diese verfahrene Situation wieder ins rechte Licht zu rücken,
koste es was es wolle.

Randals‘ Monday kommt nicht direkt von Daedalic, sondern von Nexus Game Studios.
Diese haben sich vier Jahre darum bemüht ein Spiel zu entwickeln,
dass das klassische Adventure Game-Feeling aufkommen lässt.

Da sich das Team als echte Fans von Subkultur und Video Games bezeichnet,
kann man stark annehmen, dass die angekündigten Pop-Kultur- und Geek-Referenzen
nicht irgendwo her kommen.

Da Daedalic für das Nexus Game Studio seinen Namen her gibt, sind die Erwartungen an
ein gutes Point-and-Click Adventure natürlich hoch.
Allerdings nach dem, was man bisher so gesehen hat, kann es tatsächlich
sehr unterhaltsam werden.

Was kann schon schief gehen, wenn sich ein kleptomanischer Soziopath in der Zeitschleife befindet
und den Montag immer wieder erleben muss, um das Universum vor dem totalen Chaos zu bewahren?

Randal’s Monday ist ab dem 12.11.2014 für PC zu haben.
Steam und GoG.com bieten es als Download-Titel an.

Randal’s Monday Teaser

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.