Hearts of Stone – Das neue Witcher 3 Add-On der ganz besonderen Art

Hearts of Stone zeigt Geralt in ganz neuem Licht

The Witcher 3 Add-On Hearts of Stone erweitert das Gebiet

Am 13.10.2015 erscheint das neue Add-On Hearts of Stone für
das Rollenspiel The Witcher 3 – Wild Hunt.
Warum es sich lohnt, das Geld dafür auszugeben und was es
bietet, das erfahrt ihr hier.

Noch nicht ganz ein halbes Jahr ist der Release des
RPGs The Witcher 3 – Wild Hunt her und jetzt kommt
bereits das erste Add-On.
Vielleicht ein gar nicht so schlechter Zeitpunkt, denn die
Hardcore-Fans des Spieles oder sogar der Bücher, haben bestimmt
ihre mindestens 100 Stunden durch das Spiel gespielt und
lechzen nun nach zusätzlichen Inhalten.

Doch warum lohnt sich für den Witcher-Fan
das neue Add-On Hearts of Stone?

Alleine schon die Konzepte der Herangehensweise sind in meinen Augen
mehr als nur überzeugend.
Ich muss zugeben, das ich The Witcher (Teil 1) zwar besitze,
allerdings das Spiel bisher noch nicht gespielt habe.
(!Ja, Schande über mich!)
Trotzdem habe ich mich (unfreiwillig) vom neuen Add-On des dritten
Teiles hypen lassen.

War es im Original-Spiel und der Main-Story noch so, das Dinge
ergänzt werden mussten, neue Dinge entwickelt wurden und Polishing
drüber laufen musste, sieht die Sache jetzt ganz anders aus.
Man stelle sich vor, man sitzt vor einer riesigen Kiste
mit LEGO(R)-Steinen aus der Witcher 3 – Welt und nun kann ganz
stressfrei eine neue Story daraus gebaut werden und man kann mit
den Bausteinen machen, worauf man schon immer Lust hatte.
Fast genau so verlief es mit Hearts of Stone.
Erst nach Fertigstellung des Hauptspiels, hat man sich für das
Add-On zusammengesetzt.
Level- und Quest-Designer wurden erst dazugeholt, als es notwendig wurde.
Das Besondere daran: Jeder Quest wurde immer von einer Person vom Anfang
bis zum Ende designed. So entsteht eine sehr enge Verbundenheit zwischen
Quest-Designer und Quest. Das merkt man im Spiel sehr deutlich, da mit
viel Liebe, Enthusiasmus und Hingabe gearbeitet wurde.

Die Story von Hearts of Stone findet im Norden Velens, nördlich von Novigrad statt.
Dafür haben die Entwickler die unsichbare Levelgrenze nach hinten verschoben
und neue Ortschaften hinzugefügt. Dort trifft man auf neue NPCs, es gibt ein neues
Rüstungsset und sogar einen Schmied.
Dieser ist zwar unverschämt teuer, aber dafür versieht der dreifach gesockelte
Waffen mit einem hübschen Bonus, der auch schon mal bei einem Improve von
20% liegen kann. Wer also den Schwerpunkt auf einen bestimmten Build legt,
hat hier viele Möglichkeiten. Der Schmied stellt im gesamten Spiel die stärksten
Waffen her, allerdings bleibt das Spiel dadurch immer noch gebalanced, da
die Anpassungen mit steigendem Schwierigkeitsgrad auch skalieren.

Doch dabei soll es nicht geblieben sein:
CD Projekt erfüllt mit Hearts of Stone den Fans einen sehnlichsten Wunsch,
der gefühlte tausend Mal nachgefragt wurde.
Die Medizinerin Shani wird Teil des Add-Ons sein und kein kleiner.
Die Frage, ob sich eine Romanze mit ihr ergeben kann wurde allerdings recht
offen beantwortet: Das kommt auf den Spieler an. 😉

Hearts of Stone orientiert sich storytechnisch an den humorigen Part der
Bücher. Die Entwickler wollten Geralt Mal in einem ganz anderen Licht
darstellen. Wie sich das genau äußert, soll noch nicht verraten werden.
Der Humor wird allerdings nie wirklich übertrieben sondern bleibt im
Rahmen der Bücher und wirkt nie fehl am Platz.
Dazu kommen noch Plot-Twists, Sidequests und natürlich Bosskämpfe.
Diese wurden übrigens in mehreren Phasen konzipiert und die
zuständigen Entwickler für dieses Gameplay haben gesagt, dass die
Bosskämpfe nun so sind, wie sie sein sollten bzw. sie es sich vorgestellt haben.

CD Projekt, die für eine recht konservative Spielzeit-Schätzung bekannt sind,
setzen mindestens 10 Stunden Spielzeit für das Add-On an.

The Witcher 3 – Hearts of Stone erscheint am 13.10.2015
und wird als Download 10,- € kosten. Im Einzelhandel
werden 20,- € fällig. Da liegen allerdings zwei vollständige
Gwent-Kartensets bei.
Wer sich bereits den Season-Pass für 25,- € gekauft hat,
braucht natürlich nicht nochmal was draufzahlen.

The Witcher 3: Hearts of Stone – Teaser Trailer

Freut ihr euch bereits auf das Add-On?
Was erwartet ihr? Ist der Preis gerechtfertigt?
Schreibt eure Meinung in die Kommentare! 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.